AngelCab Zertifikate

Unsere Maxime ist es einen schadstofffreien Kinderwagen herzustellen. Alle Materialien eines AngelCabs werden von unabhängigen Prüfinstituten getestet und auf Schadstoffe geprüft. Die Prüfungen werden unter Berücksichtigung der GS-Richtlinien durchgeführt. Aktuelle Zertifikate und Prüfergebnisse stellen wir Ihnen zum Download zur Verfügung.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-02

Baumwolle kbA

Wir verwenden Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau, zertifiziert nach Global Organic Textile Standard.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-08

Reaktivfarbstoffe

Wir bedrucken mit wasserlöslichen Reaktivfarbstoffen, die von IMO control auf dem Positiv List System, Approved Dyestuffs and Textile Auxiliaries for the Global Organic Textile Standard, aufgeführt werden.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-01

Hydrophobierung

Nach dem Druck werden die Stoffe gewaschen und gedämpft. Flourcarbone, APEO und Lösungsmittel setzen wir nicht ein, da hier starke Zweifel in der wissenschaftlichen Diskussion hinsichtlich der Verträglichkeit für Kleinkinder und schädigende Auswirkungen auf das Erbgut befürchtet werden.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-11

Schafwolle

Zur Polsterung verwenden wir biologische Schafschurwolle aus Süddeutschland und dem Alpenraum, die Oekotex Standard 100 für Babyartikel zertifiziert ist. Ein AngelCab ist auch als vegane Ausführung ohne Komponenten tierischen Ursprungs erhältlich.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-10

Rindsleder

Rhabarberleder® ist mit dem Extrakt der Rhabarberwurzel gegerbtes, schadstofffreies Rindsleder. Hergestellt wird das einzigartige Leder von Deepmello zu 100% in Deutschland.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-09

Kunstleder

Das von uns verwendete Kunstleder wurde für die Anwendung im medizinischen Bereich entwickelt und ist nach Oekotex 100 Klasse 1 für Babyartikel zertifiziert. Hergestellt in Deutschland.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-07

Holz

Das von uns verwendete Buchenholz stammt aus FSC zertifizierter Holzwirtschaft.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-12

Holzbeize

Unsere Wasser-Pigmentbeize als auch unser Hydrodecklack ist frei von Holzschutzmitteln, giftigen Schwermetallen, Formaldehyd, Weichmachern, CMR-Stoffen, und flüchtigen halogenorganischen Verbindungen.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-04

Kokosfasern

Neben Polsterung aus Schafschurwolle verwenden wir genadelte Kokosfasern, welche nach Oeko-Tex Standard 100, Produktklasse I für Babyartikel zertifiziert sind.

Zertifikate-Schadstofffreiheit-06

Kunststoffverbindungen

Jede Kunststoffkomponente wird auf Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe nach US-EPA + 2 EFSA PAK getestet und entspricht der Kategorie II des GS-Standards („Materialien mit längerfristigem Hautkontakt“).

Zertifikate-Schadstofffreiheit-05

Reifengummi

Die von uns verwendeten Reifenvarianten werden von Schwalbe und Mitas gefertigt und auf Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe nach US-EPA + 2 EFSA PAK getestet und entsprechen der Kategorie II des GS-Standards („Materialien mit längerfristigem Hautkontakt“).

Zertifikate-Schadstofffreiheit-03

Aluminium

Wir verwenden hochwertig eloxierte 22mm Aluminiumrohre.

Siegelkunde

Global Organic Textile Standard®

Der Standard vergibt strenge ökologische Kriterien welche entlang der Produktionskette eingehalten werden müssen. Für die GOTS Kennzeichnung „Bio“ und „kbA/kbT“ muss ein Naturfaseranteil von mindestens 96% erfüllt sein. Schwermetalle, Formaldehyd, Nanopartikel oder gentechnisch veränderte Organismen sind verboten. Das Siegel bezieht sich nicht nur auf das Endprodukt, sondern auch auf deren Herstellungs-, Transport- und Nutzungsphasen.

Oeko Tex Standard®

Öko Tex Standard 100 ist kein „Bio Label“, sagt also nichts über Herstellungsbedingungen und die Produktion der Rohstoffe aus. Es zertifiziert ausschließlich die Schadstoffarmut. Je nach Einsatzzweck variieren die im Standard festgelegten Kriterien hinsichtlich der Inhaltsstoffe. Im Vergleich zu anderen Zertifizierungen wie GOTS sind die schwächeren Anforderungen klar deutlich.

Forest Stewardship Council®

FSC®steht für „Forest Stewardship Council“ und ist ein internationales Zertifizierungssystem für Waldwirtschaft. Holz und Papierprodukte, die mit dem FSC-Siegel zertifiziert wurden, stammen aus verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern. Das FSC-Siegel garantiert, dass die ökologischen Funktionen eines Waldes erhalten bleiben, sichert die Rechte der Ureinwohner und Arbeiter und schützt vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten.

Quelle: Internationaler Verband der Naturtextilwirtschaft e.V.; Greenpeace; World Wildlife Fund (WWF)