Materialien

So rein und ursprünglich

Von Beginn an natürlich

Unser Qualitätsanspruch basiert auf der Effizienz der Natur. Wo sonst Chemie und Kunststoff zum Einsatz kommt, wenden wir umweltfreundliche Verfahren an, um Mensch und Umwelt zu schützen. Die Wahl des Materials hat bedeutenden Einfluss auf das Wohlbefinden Ihres Kindes. Unsere Neugier und das Streben nach konstanter technischer Verbesserung treibt uns dazu an, die Prinzipien des herkömmlichen Kinderwagens neu zu definieren: Als Mitglied im Internationalen Verband der Naturtextilwirtschaft (IVN) und der Initiative Deutsche Manufakturen adaptieren wir verschiedenste Materialien und entwickeln diese konsequent weiter.
Unser Ziel ist es, ganzheitlich auf synthetische Substanzen und Plastikkomponenten zu verzichten. 46 % der Gesamtoberfläche bestehen bereits aus natürlichen, biobasierte Komponenten aus tierischen und pflanzlichen Fasern, ohne Kompromisse bei Design, Haltbarkeit oder Komfort einzugehen. Die verbleibenden 54 % sind Metalle und Kunststoffe, die das Gestell, die Räder und das Bremssystem umfassen. Unsere Maxime ist es natürliche Substitute für jene Komponenten zu entwickeln, welche nach der Nutzung in den natürlichen Kreislauf zurückgeführt werden können oder biologisch abbaubar sind. Der Begriff “biologische Abbaubarkeit” hat allerdings wenig mit Nachhaltigkeit zu tun, insbesondere wenn er ohne Kontext verwendet wird. Jedes Produkt kann biologisch abbaubar sein, aber nur kompostierbare Produkte bauen sich biologisch ab. So konnten wir bereits Erfolge mit Holzgranulaten, thermisch verfestigten Wollfasern sowie lederähnlichen Oberflächen aus Obst erzielen.

Schafwolle

Schafwolle ist eine wirklich einzigartige Faser. Sie kühlt im Sommer und sorgt im Winter für wohlige Wärme. Durch die Fettummantelung besitzt sie nicht nur hervorragende feuchtigkeitsumleitende Eigenschaften, sondern ist auch äußerst luftdurchlässig. So kann ein optimales Raumklima garantiert werden, in dem es nicht zu Hitzestauungen kommt. Unsere Schafschurwolle stammt aus kontrolliert biologischer Tierhaltung und wird im bayerischen Dinkelsbühl zu weichem Schafschurwollvlies verarbeitet. Unsere Schafschurwolltextilien stammen aus Norwegen, Schottland, Italien und Deutschland.

Baumwolle

Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau, fair gehandelt und auf natürliche Weise gefärbt und ausgerüstet – für eine rundum natürliche Umgebung. Im direkten Kontaktbereich setzen wir auf feinste Baumwollpopeline, da dieser Stoff besonders weich und somit sanft zur empfindlichen Babyhaut ist. Für den Außenbereich verwenden wir ein robustes Canvas aus Biobaumwolle. Unsere Baumwollstoffe werden in Deutschland gewebt und im österreichischen Tirol gefärbt und ausgerüstet.

Kokos

Kokosfasern sind formstabil, atmungsaktiv und feuchtigkeitsumleitend. Deshalb eignen sie sich auch perfekt für unsere Kinderwagenmatratzen, die mit einem zertifiziertem Kokoskern ausgestattet und mit Schafschurwolle ummantelt sind. Statt die Feuchtigkeit aufzusaugen, leitet der Kokoskern sie einfach an die Wolloberfläche weiter, wo sie schnell wieder trocknen kann. So hat Ihr Baby es immer schön bequem und trocken – und das ganz ohne Kunststoffe. Der Kokoskern unterstützt außerdem die weiche Wirbelsäule Ihres Babys und sorgt für zusätzliche Dämpfung.

Weide & Rattan

Bevor unsere Weiden- und Rattanzweige verarbeitet werden können, müssen sie zunächst in Wasser eingelegt werden. Anschließend werden die Zweige vollständig unbehandelt und ausschließlich von Hand geflochten. Nach dem letzten Feinschliff wird ein Wasserlack aufgetragen. Schon seit Ewigkeiten werden Rattan und Weide für Wiegen, Körbe und Kinderbettchen verwendet. Wir freuen uns darüber, dieses natürliche und nachhaltige Material auch in unseren Kinderwagen einsetzen zu können und somit einen Beitrag zur Erhaltung des traditionellen Flechthandwerks zu leisten.

Unsere Rattankörbe werden von unserem Korbflechter im bayerischen Schney bei Lichtenfels in dreistündiger Handarbeit geflochten.

Leinen

Leinen wird aus Flachsfasern hergestellt, die in unseren Breiten angebaut werden, und ist somit von Natur aus nachhaltiger als Baumwolle. Der Anbau der Flachspflanze ist außerdem besonders umweltfreundlich, da sie äußerst resistent gegen Schädlinge ist und somit auf Pestizide verzichtet werden kann. Der luftig-leichte Stoff fühlt sich auf der Haut angenehm kühl an und überzeugt durch seine Robustheit. Unsere Leinenstoffe stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und werden ökologisch gefärbt und ausgerüstet.

Rhabarberleder

Rhabarberleder ist die natürliche Alternative zu konventionellem, chromgegerbtem Rindsleder. Die Wurzel der Rhabarberpflanze enthält von Natur aus Inhaltsstoffe, die sich hervorragend zur Ledergerbung eignen. Ein besonders weicher Griff und außergewöhnlicher Duft sind die Markenzeichen dieses natürlichen Leders. Die Oberfläche wird nicht beschichtet und ist daher atmungsaktiv und außerdem besonders hautverträglich – perfekt für unsere Kinderwagengriffe!

Hölzer

Wir arbeiten mit der Schreinerei Lehr aus Engelthal zusammen und verwenden FSC-zertifiziertes Eschen- und Nussbaumholz aus der Region, das mit Leinöl behandelt wird. In unseren Kinderwagen kommt es in der Liegewanne unter der Matratze in Form eines Holzbrettes zum Einsatz. Auch hier verzichten wir vollkommen auf Plastik.

Geflochtene Holzprodukte werden farblich gebeizt und anschließend mit Lack ummantelt – alles auf Wasserbasis.

Unsere Produkte

Wir möchten die Grundlagen für eine vollständig transparente und zirkuläre Lieferkette schaffen. Der nachhaltigste Kinderwagen wäre vollständig kompostierbar, recycelbar, aus erneuerbaren, biobasierten und nachhaltigen Materialien konzipiert, regional produziert, extrem langlebig und reparierbar. Unsere Produkte sind effizient sowie suffizient entwickelt und hergestellt, um die Umwelt so gering wie möglich zu belasten. Mit jeder neuen Generation von ANGELCAB Kinderwagen kommen wir unserem Ideal Netto negative Produkte sowie Serviceprozesse zu realisieren ein Stück näher.

Materialien

Herausforderung

  1. Die Rückverfolgung des Materialursprungs ist bei Metallen und Kunststoffen wenig transparent. Zulieferer können oder wollen aus wettbewerbsrechtlichen Gründen keine genauen Angaben machen.
  2. Dreh- und Steckverbindungen sind aus Kunststoffen und können noch nicht durch natürliche Fasern ersetzt werden, um alle Sicherheitsanforderungen zu erfüllen.
  3. Materialien müssen bestimmte Anforderungen und Kundenerwartungen erfüllen, sodass nicht jede natürliche Faser geeignet ist.

Die Zielsetzung

  1. Ursprungszertifikate oder verbindliche Zusagen müssen bei allen Zulieferbetrieben bis 2025 vorliegen.
  2. Forschung in und Weiterentwicklung von alternativen Rohstoffen für das Spritzgussverfahren.
  3. Weiterentwicklung von natürlichen Ausrüstungsverfahren, um auch sensiblere Naturfasern für stärkere Beanspruchung zu nutzen.

Herstellung

Herausforderung

  1. Die Produktion von Kunststoffverbindungen ist energieintensiv. Recyceltes Material kann nicht durchgängig eingesetzt werden.
  2. Die Transportwege von Baumwolle und Kokosfasern nach Deutschland sind lang.
  3. Die Baumwollproduktion ist wasserintensiv.
  4. Trotz vollautomatischem Zuschnitt fallen Schnittreste an.

Die Zielsetzung

  1. Konstruktionstechnische Weiterentwicklungen um den Kunststoffanteil der Verbindungen zu verringern.
  2. Erhöhung des Anteils an Fasern, welche in Europa angebaut werden können.
  3. Flax statt Baumwollfasern. Leinentextilien aus europäischem Anbau und Herstellung.
  4. Effizienzsteigerung des Zuschnitts durch flexiblere Mengentoleranzen.

Unser Planet

Wir sind als produzierendes Unternehmen ein Teil des Problems und möchten unsere Treibhausgasemissionen weiter reduzieren sowie bis 2025 kohlenstoffnegativ operieren. Besonderen Fokus richten wir dabei auf die Materialbeschaffung, die Herstellung, die Logistik sowie die Entsorgung.

Treibhausgasemissionen

Herausforderung

  1. Die Materialbeschaffung unserer Zulieferbetriebe erfolgt bei Baumwolle und Kokosfasern nicht aus Europa, mit negativen Folgen für die Klimabilanz der beiden Fasern.
  2. Der Versand erfolgt auf der Straße mit Fahrzeugen, die noch größtenteils mit fossilen Brennstoffen betrieben werden.
  3. Aluminiumbauteile setzen sich nur zu 24 % aus recycelten Metallen zusammen.
  4. Die Komplexität der Lieferketten mindert die Genauigkeit der Emissionsberechnung.

Die Zielsetzung

  1. Einbeziehen alternativer Fasern aus Hanf, Brennnessel oder Flax mit Anbaugebieten im Inland oder nahen Ausland.
  2. Verstärkte Offsettingmaßnahmen des Versanddienstleisters auf Mengenbasis.
  3. Der Recyclinganteil bei Metallteilen kann durch Hydro CIRCAL (trademark) auf über 90% erhöht werden.
  4. Life cycle assesment (LCA) und Zertifizierung nach ISO 14067:2018 bis spätestens 2025.

Entsorgungsmanagement

Herausforderung

  1. Die Bezeichnung “Biologisch abbaubare Kunststoffe” ist irreführend, da hierfür Idealbedingungen vorherrschen müssen.
  2. 4% unseres Verpackungsmaterials besteht aus Kunststoff. Natürliche Alternativen erfüllen nicht die Anforderungen.
  3. Das Trennen unterschiedlicher Materialzusammensetzungen erfordert Werkzeug.

Die Zielsetzung

  1. Entwicklung von Verfahren um den biologisch abbaubaren Anteil unter Normalbedingungen zu ermöglichen.
  2. Entwicklung Schnittreste aus Wolle zu Stopfwolle ohne thermische Verfestigung zu Polstermaterialien zu verarbeiten.
  3. Verzicht auf sämtliche Nietverbindungen bis 2025.

Meist gestellte Fragen

Was ist das Besondere an den eingesetzten Naturmaterialien?

Wir bei ANGELCAB besinnen uns auf unsere Wurzeln. Da die Natur uns bereits mit unglaublich funktionellen Materialien gesegnet hat, setzen wir auf Naturfasern statt Kunststoff. Wo immer aus produktions- und sicherheitstechnischer Sicht möglich, kommen so natürliche Substitute für synthetischen Material zum Einsatz. Robuste Wolltextilien statt beschichtete Polyesterfasern, Holz statt Kunststoff und Kokosfasern statt Schaumstoff.
Natürliche Materialien, insbesondere die Wollfasern eines ANGELCAB zeichnen sich durch besondere Hautfreundlichkeit, Atmungsaktivität und hervorragende feuchtigkeitsumleitende Eigenschaften aus.
Neben der Schadstofffreiheit sind Wolltextilien sehr robust und langlebig, einfach zu reinigen und werden im Fall von ANGELCAB regional hergestellt.

Warum sind Schafschurwolltextilien so robust?

Die Wollfaser ist mit Lanolin ummantelt und somit auf natürliche Weise imprägniert. Textilien aus Schafschurwolle, welche für alle Außentextilien wie z.Bsp. Verdecke, Wannen oder Sitze verwendet werden, sind daher äußerst robust und verfügen über bis zu 100.000 Martindale.
Auch die Lichtechtheitswerte sind mit 6-7 sehr gut, sodass auch über die Jahre nur sehr geringe Veränderungen zu erwarten sind. Alle Außentextilien zeichnen sich daher mit einer 10-Jahres Garantie aus.

Für was steht die Zertifizierung nach GOTS oder IVN-Best?

Warum Textilien aus Wolle statt Baumwolle?

Kinderwagen sind Gebrauchsgegenstände und müssen, insbesondere im Außenbereich, äußerst robust, langlebig und einfach zu pflegen sein. Wolle besitzt hierfür die idealen Eigenschaften, da tierische Fasern aufgrund des Lanolins (Wollfett) mit einer natürlichen Imprägnierung versehen sind. Dadurch hält Wolle nicht nur hoher Reibung, UV-Strahlung als auch Verschmutzungen stand, sondern zeichnet sich auch durch hervorragende temperaturregulierende und feuchtigkeitsumleitende Eigenschaften aus.
Baumwolle hingegen ist weicher sowie weniger robust und bildet daher den idealen Innenstoff für langfristigen Hautkontakt.

Warum Griffe aus Leder stark Kork?

Der Griff ist jene Komponente, welche über Jahre im Alltag stetig Reibung und Druck erfährt. Schiebebügelmaterialien müssen daher außergewöhnliche Robustheitswerte aufweisen. Kork ist ein sehr angenehmes, hautfreundliches Material, als Griffmaterial aber gänzlich ungeeignet. In Langzeittests konnte Kork leider nicht überzeugen.
Wir verwenden stattdessen nachhaltiges Echtleder von Ecopell und Rhabarberleder. Ecopell und Rhabarberleder sind IVN zertifizierte Naturleder und werden in Deutschland hergestellt.

Warum eine Matratze mit Kokos-Latex?

Die Kokosmatratzen eines ANGELCAB überzeugen durch ihre Formstabilität und Umweltfreundlichkeit. Da die Kokosmatratze aus zertifizierten Naturmaterialien besteht, ist sie im Gegensatz zu synthetischen Matratzen frei von Giftstoffen wie beispielsweise Lösungsmitteln oder Weichmachern, die im schlimmsten Fall krebserregend sein können. Um die Gesundheit Ihres Babys in dieser Hinsicht zu schützen, haben wir uns für eine Schlafunterlage aus Kokosfasern entschieden, die mit Naturkautschuk besprüht wird. Dieser Gummikokoskern wird mit feinem Schafschurwollvlies ummantelt und erhält einen Überzug aus weichem Bio-Baumwollpopeline.

Was sind die Vorteile eines Naturkerns im Vergleich zu synthetischen Varianten?

Die formstabile Matratze mit hohem Liegekomfort und natürlicher Qualität überzeugt in jeglicher Hinsicht. Kokosfasern bieten eine hohe Stützkraft und sind somit besonders für Rückenschläfer und später auch Bauchschläfer bestens geeignet. Durch den Gummikokoskern ist die Matratze insgesamt 40mm hoch und vermeidet vor allem bei Bauch- und Rückenschläfern ein Absinken der Wirbelsäule in das Hohlkreuz.

Der Liegekomfort einer Kokoskernmatratze
Die Kokosmatratze verbindet die robuste und feste Kokosfaser mit den elastischen Eigenschaften von Naturkautschuk, wodurch sowohl hervorragende Druckverteilung als auch ausgezeichnete Stützkraft garantiert werden können. Alle verwendeten Materialien der mit Naturkautschuk besprühten Kokosmatratze sind atmungsaktiv und sorgen aufgrund der natürlichen Temperaturregulation für ein gesundes Schlafklima.

Was entgegnen wir dem häufig genannten Nachteil der Schimmelbildung?

Durch den Aufbau einer ANGELCAB Matratze sind diese vollständig atmungsaktiv und dürfen sogar nass werden. Statt den Kokoskern, wie so häufig mit Polyester zu ummanteln und mit Ammoniak zu behandeln, kommt ausschließlich Schafschurwolle zum Einsatz, welche Feuchtigkeit und auch Temperatur bestens umleitet. Die Textilummantellung besteht aus biologischer Baumwolle in Popelinewebung, sodass sich keine Feuchtigkeit im Kern sammeln oder stauen kann.

Close
Warenkorb (0)

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb. Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.


Währung
Sprache